Scheinheiligkeit und Doppelmoral
Scheinheiligkeit und Doppelmoral

Herzlich Willkommen auf meiner Autorenwebseite!

Wie man sieht schafft eine gute Fotografin sogar aus mir etwas anständiges herauszuholen. Und wer wissen will, wer dieses Ergebnis geschafft hat, einfach aufs Bild klicken!
Wie man sieht schafft eine gute Fotografin sogar aus mir etwas anständiges herauszuholen. Und wer wissen will, wer dieses Ergebnis geschafft hat, einfach aufs Bild klicken!

Nun ist es also soweit!

kaum habe ich gute 10 Jahre an meinem Erstlingswerk herumgebastelt und gezögert, wieder gebastelt und umgeschrieben, gelöscht, hinzugefügt und noch mehr gezögert es zu veröffentlichen, schon ist es passiert, ich habe es getan! Ich habe gewagt was ich so oft im Geiste durchgespielt und mich nie getraut habe. Doch jetzt war die Zeit reif und - das Buch darüber hinaus fertig. Sicher hätte das alles sehr viel früher passieren können, aber wie sagt man so schön, gut Ding braucht Weile.

 

Was darf es denn sein?

Gut, leichte Kost ist mein Geschreibsel nicht gerade, doch es soll ja auch kein Roman sein, keine Unterhaltungslektüre im eigentlichen Sinne, obgleich es sicher auch unterhaltsam ist. Ich habe versucht - und hoffe auch, es ist mir gelungen - ein paar oft für heikel befundene Themen, ein wenig mehr zu hinterleuchten als man das übleicherweise macht. Gut, ich habe auch ein bischen Sarkasmus hineingepackt und auch eine gehörige Portion Selbstkritik, denn viele Dinge die in diesem Buch erörtert werden, sind auf Erfahrungen aus meinem Leben und den Leben von Freunden, Verwandten und sonstigen Menschen meines direkten Umfeldes aufgebaut.

Um nicht ausschließlich meinen Senf zu allem ohne Beweisführung hinzuzugeben, habe ich natürlich keine Mühen gescheut, meine Thesen soweit möglich auch unter Nutzung wissenschaftlicher Quellen zu untermauern.

Aber keine Angst, ich habe darauf verzichtet, in die für den "Otto-Normal-Bürger" nur schwer verdauliche Sprache der Wissenschaftler oder in die noch schlimmere der Juristen zu verfallen und mein Werk so allgemeinverständlich wie eben möglich gestaltet. Schließlich sollen meine in diesem Buch erörterten Überlegungen Ihnen eine Hilfestellung bieten.

 

Mein Buch soll dem Leser die Möglichkeit bieten, bestimmte Dinge einmal aus anderer Sicht zu betrachten. Keineswegs jedoch will ich mit diesem Buch missionieren, lediglich einen Denkanstoß soll meinen Lesern damit gegeben werden. Na gut, manchmal erfolgt dieser Anstoß beinah wie eine Ohrfeige - das aber liegt eher an meiner Art alles ein wenig spitzfindig zu beschreiben.

 

Ich wünsche Ihnen jedenfalls nicht nur viel Spaß beim Lesen, sondern auch vor allem, dass Sie in meinem Buch möglicherweise Antworten auf Fragen finden, die Sie selbst so noch nicht überdacht hatten. Vielleicht finden Sie auch eine Hilfe für Probleme, die Sie in Ihrem Leben bisher hatten und nun, durch mein Buch diese Probleme mit anderen Augen betrachtet, lösen können.

 

Egal aus welchem Grund Sie mein Buch lesen, es soll Ihnen Freude machen!

 

Übrigens ich freue mich über jede Resonanz, dafür gibt es hier ein Gästebuch. Ich bitte nur darum, die Form und Respekt zu wahren. Kritik ist immer gut und willkommen, solange sie konstruktiv ist ! Konstruktive Kritik bereichert jeden , der sie erhält, denn daran kann man nur wachsen.

 

Euer / Ihr

Axel Dulz